Technologie in WAMAK Wärmepumpen


Innovationen in sind bei uns Standard

Die Wärmepumpentechnologie ist seit langem bekannt. Die neuen Herausforderungen stellen jedoch die Anforderungen der heutigen Zeit und die damit verbundene Komplexität bei der Entwicklung von Wärmepumpen und der Auslegung des Anwendungssystems mit Wärmepumpen dar. WAMAK beteiligt sich aktiv an verschiedenen innovativen Projekten und die Erkenntnisse werden übertragen in den Herstellungsprozess der Wärmepumpen. Dies ermöglicht den agilen Einsatz neuer Technologien basierend auf Wissen, Erfahrung und engen Verbindungen mit unseren Partnern.


Prinzip - grundsätzlich sehr einfach

Die Wärmepumpe genügt sich mit Wärme, die unter der menschlichen Temperatur liegt und daher als kalt empfunden wird. Selbst bei niedrigen Temperaturen gibt es noch genug Wärme, um mit einer Wärmepumpe zu heizen.

... wie ist es möglich?

In der Wärmepumpe befindet sich ein geschlossener Kreislauf, der mit dem Arbeitsmedium gefüllt ist, Kältemittel. Dieses Medium zirkuliert ständig im Kreis, während die Wärmepumpe läuft, und ändert ihren physikalischen Zustand. Es verdunstet, komprimiert, kondensiert und dehnt sich aus. Die Temperatur des Arbeitsmediums, das in den Verdampfer eintritt, ist niedriger als die Temperatur der Quelle, die durch den Verdampfer strömt, wodurch eine Verdampfung des Arbeitsmediums bewirkt wird. Dieser Dampf wird auf einen höheren Druck und eine höhere Temperatur komprimiert. Dieser gesättigte Dampf tritt in den Kondensator ein, wo er nützliche Wärme abgibt. Das flüssige Arbeitsmedium dehnt sich bereits durch das Einspritzventil auf Dampftemperatur und Druck aus. Das Arbeitsmedium kehrt wieder zum Verdampfer zurück und der Zyklus wird wiederholt.

WAMAK

EVI-Technologie und ihre Vorteile in WAMAK Wärmepumpen

Mit EVI (Enhanced Vapour Injection) können mehrere positive Parameter erreicht werden, die speziell für Wärmepumpen nützlich sind. Durch die Einspritzung des Kältemittels direkt in den SCROLL-Verdichterkopf ändern sich die Verhältnisse im Kältemittelkreislauf des Systems. Dadurch erreicht die Wärmepumpenaustrittstemperatur selbst bei niedrigen Außentemperaturen eine Vorlauftemperatur von bis zu 65 ° C. Ein Vorteil ist auch der geringere Wärmeabgabeverlust und der Wirkungsgrad bei abnehmender Quellentemperatur.
Bei höheren Quellentemperaturen kann die EVI-Schaltung getrennt werden und somit die Wärme- und Kälteleistung der Wärmepumpe um ca. 10% bis 25% reduziert.

Diese Eigenschaften machen WAMAK Wärmepumpen mit EVI Technologie zu einer idealen Wahl für Heizungssysteme bei Modernisierung oder höheren Warmwasserbedarf, wo auf lange Sicht hohe Vorlauftemperaturen von der Wärmepumpe benötigt werden.

WAMAK EVI

Elektronische Kältemittel Einspritzung

Das wichtigste Element der Wärmepumpe in Bezug auf Effizienz ist die Wärmequelle und die damit verbundene maximale Nutzung dieser Quelle. Das macht das Expansionsventil. Es wird gesagt, dass der Kompressor das Herz der Wärmepumpe ist. Wenn wir in einer solchen Analogie von einem Expansionsventil sprechen, würden wir es das Gehirn nennen. Das Expansionsventil stellt sicher, dass die Verdampfung des Kühlmittels in dem Wärmetauscher durch Ventilöffnung gesteuert wird und dass keine unnötige Überhitzung des eingespritzten Kältemittels auftritt oder dass das Kältemittel in flüssigem Zustand zum Kompressor gelangt. Wenn das Kältemittel im Verdampfer überhitzt wird, geht der Systemwirkungsgrad verloren und eine unnötige Überhitzung des Kompressors tritt auf.

Das Expansionsventil in der Wärmepumpe kann thermostatisch mit statisch einstellbarer Überhitzung oder elektronisch sein. Das vom elektronischen Temperatursensor kommende Signal wird zur Öffnung und Schließung der Ausflussöffnung genutzt. Damit kann die Überhitzung genauer eingestellt werden und über einen größeren Bereich von Kondensations- und Verdampfungsdrücken geregelt werden.

Das elektronische Kältemitteleinspritzsystem besteht aus mindestens vier Komponenten. Exaktes elektronisches Expansionsventil, Regler oder Steuergerät für EEV (Überhitzungsregler), Drucktransmitter mit Sender im Steuergerät und Temperatursensor.

WAMAK EEV

APS - Energierückgewinnungssystem und Kühlmittelunterkühlung

Eine einzigartige Lösung für das Design des Kühlsystems hat es ermöglicht, eine signifikante Effizienz beim Betrieb unserer Luft-Wasser-Wärmepumpen zu erreichen. Durch zusätzliche Unterkühlung des Kältemittels vor dem Einspritzventil haben wir eine Lösung zur Verbesserung der beiden Hauptfaktoren beim Betrieb der Wärmepumpe geschaffen. Dies sind die Heizleistung und der Wirkungsgrad. Außerdem hat die Stabilität des Systems sowohl in der Heiz- als auch in der Kühlphase des Wärmepumpenbetriebs zugenommen.

Der kritischste Prozess beim Betrieb von Luft-Wasser-Wärmepumpen ist die Abtauung der Ausseneinheit, welche die Energie aus der Umgebungsluft bezieht. Da die Luft Feuchtigkeit enthält, sammelt sich diese zwischen den Lamellen des Wärmetauschers, bei tieferen Temperaturen friert sie ein, baut sich auf und verringert allmählich die Effizienz des Systems.

Durch langjährige Erfahrung und intensivem Fokus auf die Entwicklung von Luft-Wasser-Wärmepumpen haben wir ein System entwickelt, das einen hocheffizienten Abtauprozess ermöglicht und die Zeiten zwischen den Abtauungen verlängert. Das APS-System besteht aus einer Kombination von Wärmeaustausch von Restwärme und der Nutzung von niedrigen Temperaturen beim Abführen von Energie aus der Außenluft.

Darüber hinaus sind die Lamellen des Wärmetauschers speziell mit einem dünnen Film für schnelles "Gleiten" von Eis behandelt, was auch der einzigartigen Form des Außengeräts hilft. Dies spart die zum Schmelzen benötigte Energie, da teilweise der Frost nicht von fest zu flüssig verändert werden muss.

WAMAK APS

Sparsame Lüfter mit EC-Motoren und bionischen Blättern

Bei Luft-Wasser-Wärmepumpen nutzt WAMAK modernste Hightech EC Motoren mit Drehzahlregelung. Es handelt sich um Axialventilatoren, die speziell für den Einsatz mit Wärmepumpen entwickelt wurden, wobei die Energieparameter des Lüfters sehr gut sind. Nicht weniger wichtig ist aber auch der leiser Betrieb auch unter ungünstigen Witterungsbedingungen.

WAMAK FAN

Wirtschaftliche Umwälzpumpen der Klasse A.

Umwälzpumpen der Klasse A reduzieren den gesamten Wärmepumpensystemverbrauch erheblich und erhöhen somit den Wirkungsgrad. Alle Umwälzpumpen werden durch ein PWM-Signal moduliert und sorgen für einen gleichmäßigen Heizwasserfluss durch die Wärmepumpe.

WAMAK PUMP

SHR Wärmepumpen für Wärmerückgewinnung und mit Vorlauftemperatur bis zu 82oC.

HR - Super Heat Recovery ist neue Klasse der Wärmepumpen, mit neuartigen Kompressoren welche den Arbeitsbereich der Primärseite neu defnieren. Sie ermöglichen eine Direkte Nutzung der Quelle auch mit hohen Temperaturen bis zu 45oC und ermöglichen dabei bei sehr hohem COP eine Vorlauftemperatur bis zu 82oC. Wir haben 3 Baureihen vorgestellt. WW SHR mit einem Kompressor. TWW SHR mit zwei Kompressoren in Tandem Einbau in einem Kältekreis und die WW HeavyDuty Module welche variable Gestaltung der Wärmepumpe- Maschine ermöglichen.

WAMAK SHR

Asymmetrische Plattenwärmetauscher aus Edelstahl

WAMAK Wärmepumpen bis 30 kW haben eingebaute asymmetrische Wärmetauscher, was zu einer Erhöhung der Wärmeübertragungsfläche, eine bessere Annäherung von Kondensations- und Verdampfungstemperatur des Kältemittels an Primärseite, Wasser oder Sole führt. Darüber hinaus trägt diese Konstruktion von Wärmetauschern dazu bei, den Druckverlust auf der Quellseite (Wasser- oder Sole) zu reduzieren, der bis zu 50% niedriger ist als bei herkömmlichen Wärmetauschern. Außerdem reduziert diese Konstruktion die Gesamtkältemittelmenge in der Wärmepumpe.

WAMAK ASYMETRIX

98% Reduktion von Vibration der Kompressoreinheit

Zum ersten mal ist das Wärmepumpen Modul samt Wärmetauschern 100% von der Basisplatte durch angeklebte Sylomer Pads getrennt. Damit wurde eine bis zu 98% Vibrationsdämmung erreicht. Die Bedieneinheit mit Panel ist leicht abnehmbar und kann mit Hilfe von BSB - LAN Verlängerung [ RE000913 ] am Beliebigem Platz montiert werden. Weiter wurde die Möglichkeit die Vorder- und Seitenteile der Abdeckung abzunehmen vereinfacht. Die Elemente der Abdeckung werden zu dem separat auf der Palette mit der Wärmepumpe verpackt. Wärmepumpen werden durch Schutzschaumfolie für den Transport geschützt

WAMAK SYLOMER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.